• Schon mal dran gedacht? - Fragen der Gesellschaftlichen Verantwortung im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach Podcast

    Vom Mord an einem 22-jährigen Piloten

    Pfarrerin Katharina Stähler spricht mit Menschen aus der Region, die etwas zu sagen haben.

    Schon mal dran gedacht? PodCast am 29. September 2021


    Vom Mord an einem 22-jährigen Piloten:

    Über einen Stolperstein, Widerstände und den Frieden in der Welt

    Es
    geht um ein Ereignis, das bereits 77 Jahre zurückliegt – und das trotzdem auch
    heute noch ganz aktuell Fragen aufwirft: die Ermordung des britischen Piloten
    John Scott in 1944 in Weidenhausen.

    Pfarrerin Katharina Stähler spricht mit
    Anne Schepp, der Kassenwartin des Heimatvereins, und dessen Vorsitzender Anneliese
    Müller über ihre Beweggründe, eine langfristige Erinnerung an den ermordeten
    jungen Mann in Weidenhausen zu initiieren.

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Vom Schwulsein in der Kirche

    Pfarrerin Katharina Stähler spricht mit Menschen aus der Region, die etwas zu sagen haben.

    Schon mal dran gedacht? PodCast am 30. Juni 2021


    Vom Schwulsein in der Kirche:

    Über Glaube und Zweifel, schwierige Wege und Akzeptanz

    „Schwule in der Kirche – (k)ein Problem?“

    Katharina Stähler spricht mit Florian Burk. Der 32-Jährige ist seit 2016 Dekanatsjugendreferent im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach und spricht über sein Coming-Out als Teenager.

    Die Akzeptanz von Homosexualität in der Gesellschaft ist in den letzten Jahren und Jahrzehnten gestiegen. Stimmt das auch für die Kirche? Florian Burk erzählt von seinen Erfahrungen als schwuler Christ.

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Von Veränderungen, Werten und Widerständen: Stemmen wir auch die Klimakrise?

    Pfarrerin Katharina Stähler spricht mit Menschen aus der Region, die etwas zu sagen haben.

    Schon mal dran gedacht? PodCast am 16. Juni 2021


    Von Veränderungen, Werten und Widerständen:

    Stemmen wir jetzt auch die Klimakrise?

    Corona hat vieles verändert. Die Veränderungen wurden uns durch die
    Pandemie aufgezwungen. Gibt es auch freiwillige Veränderungen, freiwillige
    Einschränkungen zu Gunsten unserer Umwelt und des Klimas?

    Pfarrerin Katharina Stähler spricht mit
    Sirin Bernshausen. Sie ist in Biedenkopf aufgewachsen und zur Schule gegangen. Sie
    ist Mutter von vier Kindern. Heute arbeitet sie an der Uni Marburg im Zentrum
    für Konfliktforschung.

    Sirin Bernshausen erzählt, wie es zu
    Beginn ihres Studiums um internationale, bewaffnete Konflikte gegangen sei, um
    Abrüstung und wie die Regeln dafür geschaffen werden müssen. Sie habe sich sehr
    schnell für Dialogthemen interessiert, für die Konflikttransformation. Dabei
    gehe es nicht um kurzfristige Waffenstillstände, sondern um nachhaltigen
    Frieden. Da sei die Zivilgesellschaft unglaublich wichtig, denn das Verhalten
    der betroffenen Menschen müsse sich tiefgreifend verändern, damit dies Erfolg
    habe. Dialog sei sehr wichtig – und: „Es macht total Spaß, Menschen dabei zu
    helfen, miteinander zu sprechen!“

    Auf die Frage, ob sie sich denken kann,
    dass es durch die Corona Krise leichter fällt, sich die Welt neu vorzustellen,
    antwortet sie: „Corona ist ein Crash-Kurs im systemischen Denken für viele von
    uns gewesen. Bei Dingen wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Klimakrise geht es
    ja um sehr komplexe Sachverhalte. Corona hat vielen zum Beispiel gezeigt, wie
    komplex und global wir miteinander verbunden sind, zum Beispiel beim Einkaufen
    im Supermarkt, was für Gemüse ist noch da und anderes nicht, weil die
    Erntehelfer nicht ins Land reinkommen konnten. Allerdings, so meint sie, dürfe
    man diese unmittelbare Erfahrung, die wir während der Pandemie gemacht haben,
    nicht verlieren. Den Erfahrungen müsste nun ein Handeln folgen.

    Aber – können wir die Disziplin, die wir
    bei den Einschränkungen während der Pandemie bewiesen haben, auch auf unser
    Verhalten was die Nachhaltigkeit betrifft übertragen? Sirin Bernshausen meint, viele
    Menschen würden bei der Betrachtung der Klimakrise denken, dass sie ja nur ein ganz kleines Rädchen sind,
    und es eigentlich egal ist, was sie machen. „Dass das nicht so ist, das ist
    ganz wichtig, das in die Welt zu bringen“, sagt sie und erzählt von der
    internationalen Transition-Bewegung.

    „Bei Transition geht es darum, an den
    lokalen Kontext angepasst, nachhaltige Strategien auszuprobieren. Transition
    hat etwas Verbindendes, dieses Brücken bauen, zwischen ganz verschiedenen Menschen
    aus verschiedenen Kontexten aber auch zwischen einer Stadtverwaltung und der
    Zivilgesellschaft. Was ich persönlich an Transition so spannend finde, ist
    dieses „Einfach-etwas-machen“!“ Es muss nicht alles durchgeplant sein, es darf
    auch Chaos herrschen. Es ist ein Experiment mit offenem Ausgang – wir hoffen
    und tun unser Bestes, damit es gut kommt, aber letztendlich haben wir es nicht
    komplett in der Hand. Von Anfang an war bei Transition nicht nur der äußere
    Wandel wichtig, sondern auch der innere Wandel. Kopf, Herz und Hand müssen
    eingebunden sein, sonst ist der Wandel nicht nachhaltig.“

    Die Achtsamkeitstrainerin Sirin
    Bernshausen sagt, dass eine Form von Achtsamkeit verbunden mit Werten eine ganz
    spannende Grundlage sei für Wandel. Damit eine gesellschaftliche Veränderung
    möglich wird, müssten möglichst viele Menschen mitmachen. Die Gefahr da sei ja
    oft, dass wir oberflächlich bleiben, um zu verhindern dass Menschen zwar
    mitmachen aber nicht daran glauben. Der Kopf sagt, der Klimawandel ist
    bedrohlich, aber das Herz will möglichst öfters im Jahr ans Meer fliegen. Man
    müsse solche Widersprüchen Raum geben und den Konflikt zulassen und sich
    miteinander auseinandersetzen, dann sei mit der äußeren Veränderung auch die
    innere möglich. 

    „Gerade beim Thema Nachhaltigkeit ist es
    wichtig,
    sich bewusst zu machen, dass wir dies auf Kosten anderer tun. Es geht darum, sich als ein Teil
    von etwas zu sehen. Ich glaube, da hat Kirche ganz viel Wissen, ganz viel
    Erfahrung und auch Potential. Neben dem Einbringen im Dialog finde ich es auch
    wichtig, dass Kirche handelt, sich in Projekten und Initiativen einbringt und
    dort auch mitgestaltet. Gerade auch mit den Werten, die die Kirche vertritt.“

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:10.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:115%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

  • GegenStände: Podcast zu Grundfragen der Bibel Podcast

    Teil 4: Warum in der Bibel forschen?

    GegenStände: Podcast zu Grundfragen der Bibel

    Podcast zum Umgang mit der Bibel aus dem Dekanat Biedenkopf-Gladenbach

    Teil 4: Warum in der Bibel forschen?

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin:0cm;
    mso-para-margin-bottom:.0001pt;
    mso-pagination:widow-orphan;
    mso-hyphenate:none;
    font-size:10.0pt;
    mso-bidi-font-size:12.0pt;
    font-family:“Liberation Serif“,serif;
    mso-fareast-language:ZH-CN;
    mso-bidi-language:HI;}

    Könnten
    wir aufs Predigen verzichten, wenn wir die Bibel begreifen wollen?

    Von Anfang
    an wurde die Bibel ausgelegt und aktualisiert.

    Ein kurzer Gang durch die
    Geschichte des Bibelverstehens und einige Bemerkungen zu Heute schließen die
    kleine Reihe ab.

    Zur Reihe „GegenStände: Podcast zu Grundfragen der Bibel“

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin:0cm;
    mso-para-margin-bottom:.0001pt;
    mso-pagination:widow-orphan;
    mso-hyphenate:none;
    font-size:10.0pt;
    mso-bidi-font-size:12.0pt;
    font-family:“Liberation Serif“,serif;
    mso-fareast-language:ZH-CN;
    mso-bidi-language:HI;}

    Aus der Reihe „GegenStände“ der Profilstelle
    Bildung im Ev. Dekanat Biedenkopf-Gladenbach (Pfarrer Olaf Schmidt) gibt es
    nach den vier Video-Impulsen zur Reformation im Oktober 2020 nun eine
    Podcast-Reihe zum Thema Grundfragen
    der Bibel.

     In vier jeweils 20 bis 30 Minuten langen Teilen nähern wir
    uns Grundfragen des Umgangs mit der Bibel.

     Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Reihe ist für alle
    geeignet, die sich für
    das Thema interessieren. Die Teile bauen aufeinander auf, sind aber auch
    einzeln verstehbar.

     „GegenStände:
    Der Podcast zu Grundfragen der Bibel“ entstand anlässlich der online jeden
    Donnerstag im Evangelischen Dekanat BiG angebotenen digitalen
    Bibelgesprächskreises namens „Bbel-Zoom“.

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin:0cm;
    mso-para-margin-bottom:.0001pt;
    mso-pagination:widow-orphan;
    mso-hyphenate:none;
    font-size:10.0pt;
    mso-bidi-font-size:12.0pt;
    font-family:“Liberation Serif“,serif;
    mso-fareast-language:ZH-CN;
    mso-bidi-language:HI;}

    Bibel – Kanon – Übersetzung – Glaubensregel – Entstehung – Heilige Schrift – Wort Gottes – Papyrus – Pergament – Auslegung – Allegorie – historisch-kritisch – Reformation – Luther – Calvin – Altes Testament – Neues Testament – Theologie – Exegese – Codex – Hermeneutik – sola scriptura – allein die Schrift – Fundamentalismus – Offenbarung – Evangelien – Paulus – Mission – Podcast – Dekanat Biedenkopf-Gladenbach – Profilstelle Bildung – Olaf Schmidt – Übersetzung – Bibel-Zoom – Dekanat BiG

    Teil 3: Warum gibt es Übersetzungen der Bibel?

    GegenStände: Podcast zu Grundfragen der Bibel

    Podcast zum Umgang mit der Bibel aus dem Dekanat Biedenkopf-Gladenbach

    Teil 3: Warum gibt es Übersetzungen der Bibel?

    Warum müssen wir nicht Griechisch oder Hebräisch lernen, um die Bibel zu lesen und zu verstehen? Was ist eine Übersetzung, was leistet sie und wo sind ihre Grenzen?

    Das Phänomen der Bibelübersetzungen, ihrer Begründung und Probleme ist das Thema des dritten Teils unserer kleinen Reihe.

     

    Bibel – Kanon – Übersetzung – Glaubensregel – Entstehung – Heilige Schrift – Wort Gottes – Papyrus – Pergament – Auslegung – Allegorie – historisch-kritisch – Reformation – Luther – Calvin – Altes Testament – Neues Testament – Theologie – Exegese – Codex – Hermeneutik – sola scriptura – allein die Schrift – Fundamentalismus – Offenbarung – Evangelien – Paulus – Mission – Podcast – Dekanat Biedenkopf-Gladenbach – Profilstelle Bildung – Olaf Schmidt – Übersetzung – Bibel-Zoom – Dekanat BiG

    Warum ist die Bibel die Heilige Schrift?

    GegenStände: Podcast zu Grundfragen der Bibel

    Podcast zum Umgang mit der Bibel aus dem Dekanat Biedenkopf-Gladenbach

    Teil 2: Warum ist die Bibel die Heilige Schrift?

    Warum ist die Bibel Heilige Schrift, was verstehen wir unter „Wort Gottes“, was ist ihre Aufgabe und Gabe in unserem Leben?

    Was verstehen wir unter „Offenbarung“, was ist Zeugnis, was ist Beweis?

     

    Bibel – Kanon – Übersetzung – Glaubensregel – Entstehung – Heilige Schrift – Wort Gottes – Papyrus – Pergament – Auslegung – Allegorie – historisch-kritisch – Reformation – Luther – Calvin – Altes Testament – Neues Testament – Theologie – Exegese – Codex – Hermeneutik – sola scriptura – allein die Schrift – Fundamentalismus – Offenbarung – Evangelien – Paulus – Mission – Podcast – Dekanat Biedenkopf-Gladenbach – Profilstelle Bildung – Olaf Schmidt – Übersetzung – Bibel-Zoom – Dekanat BiG

  • GegenStände – ein theologischer Bildungs-Podcast. Podcast

    „Sammelsurium“ – „Glauben und Dichten“ 3. Folge

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:8.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:107%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    „Glauben und Dichten“ 3. Folge

     „Sammelsurium“

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:8.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:107%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    Diese dritte Folge heißt „Sammelsurium“, weil Christoph
    Kaiser aus Biedenkopf zwei Bändchen mit verschiedenartigen Texten zu
    verschiedenen Themen unter diesem Titel veröffentlicht hat. Im Gespräch mit
    Olaf Schmidt geht es um das Thema Glaube, Verkündigung und Literatur, wozu auch
    eine kleine Lesung gehört.

     

    Über die Podcast-Reihe „GegenStände“

    Die Reihe „GegenStände“ ist eine in loser Folge
    erscheinende Podcast-Reihe der Profilstelle Bildung im Evangelischen Dekanat
    Biedenkopf-Gladenbach, die sich unterschiedlichen Schwerpunkten aus den
    Themenfeldern Bildung / Theologie widmet.

    Mit von der Partie sind in der zweiten Staffel Pfarrer Dr.
    Christian Pohl (Wallau), Diplom-Theologe Christoph Kaiser (Biedenkopf) und
    Pfarrer Rüdiger Jung (Bottenhorn). In den vier Folgen unter dem Titel „Glauben
    und Dichten“ geht es um die Dichter Philipp Nicolai und Jochen Klepper, aus
    unserer Gegenwart kommen Christoph Kaiser und Rüdiger Jung zu Wort.

     

    „Noch manche Nacht wird fallen“ – „Glauben und Dichten“ 2. Folge

    Normal
    0

    21

    false
    false
    false

    DE
    X-NONE
    X-NONE

    /* Style Definitions */
    table.MsoNormalTable
    {mso-style-name:“Normale Tabelle“;
    mso-tstyle-rowband-size:0;
    mso-tstyle-colband-size:0;
    mso-style-noshow:yes;
    mso-style-priority:99;
    mso-style-parent:““;
    mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
    mso-para-margin-top:0cm;
    mso-para-margin-right:0cm;
    mso-para-margin-bottom:8.0pt;
    mso-para-margin-left:0cm;
    line-height:107%;
    mso-pagination:widow-orphan;
    font-size:11.0pt;
    font-family:“Calibri“,sans-serif;
    mso-ascii-font-family:Calibri;
    mso-ascii-theme-font:minor-latin;
    mso-hansi-font-family:Calibri;
    mso-hansi-theme-font:minor-latin;
    mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
    mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
    mso-fareast-language:EN-US;}

    „Glauben und Dichten“ 2. Folge

     „Noch manche Nacht wird fallen“

    So beginnt eine Strophe des bekannten Liedes „Die Nacht ist
    vorgedrungen“ des Schriftstellers Jochen Klepper (1903-1942). Sein kurzes Leben
    und das tragische Ende seiner Familie in der Nazizeit ist das Thema des 2.
    Teils. Darin verfolgen Dr. Christian Pohl und Olaf Schmidt die Frage, was
    Hoffnung und Zuversicht angesichts der totalen Verfinsterung des Lebens im
    Faschismus bedeuten können.

     

    „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ – „Glauben und Dichten“ 1. Folge

    „Wie schön leuchtet der Morgenstern“

    Unter diesem Titel folgen Dr. Christian Pohl und Olaf Schmidt in der ersten Folge des „Gegenstände“-Podcasts zum Thema „Glauben und Dichten“ den Spuren des Pfarrers und Dichters Philipp Nicolai (1556-1608), der während einer Pestepidemie Pfarrer in Unna war und ein seelsorgerliches Buch geschrieben hat, in dessen Anhang zwei bis heute berühmte Kirchenlieder stehen, denen wir uns nähern.

    Neben „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ geht es um das Lied „Wachet auf, ruft uns die Stimme“.